eSaite Home
Sitemap
A K T U E L L E S
Berichte
Bestandteile
Mechaniken/Übersicht
Mechaniken/Wechsel
Saiten/Strings
Befestigung
Intonation
Saitenlage Überblick
Saitenlage praktisch
Sorten
Saitenstärke
Korpus/Body
Erste Hilfe
Esaite compact
Events
Kontakt
Gästebuch
Forum

  • E-Gitarren-Saiten gibt es jede Menge auf dem Markt!

 

Als Kunde sieht man im Musikgeschäft die ganze Vielfalt an Schachteln und Verpackungen der unterschiedlichsten Handelsmarken und dazugehörigen bunten Labels.


 

 

Zack die Bohne, hier eine Liste der verbreitetsten Namen von Saiten-Anbietern:

 

  Ernie Ball
Warwick
GHS
Richard Rider
  D' Addario Yamaha
D' Angelico Dean Markley
  Fender Martin La Bella Elixir
  Gibson Pyramid R.Cocco Vinci
  DR Dunlop Rotosound Cleartone
  Gretsch SIT PRS Thomastik
  Electro Harmonix Optima
Sandberg Darco

 

 

 

Was doch auffällig ist, sind die Namen von weltweit führenden Gitarren- und Bassherstellern. Haben die jetzt alle auch eine Fabrik, in der Saiten gezogen und umsponnen werden?

 

Also, ich weiß nicht. Wie man gelegentlich immer wieder mal hört, teilen sich einige wenige Hersteller den Kuchen des Saitenmarktes auf.

 

Da entscheidet die Marketing-Abteilung von Firma Rockinger ('Tschuldigung Andreas :-), wir bieten nicht nur Teile zum Gitarre-Zusammen-Bauen oder Veredeln an, sondern die werte Kundschaft könnte doch eigentlich prima Saiten gleich mit bestellen.

 

Ein Anruf bei D'Addario in Amerika und nächsten Monat kommt die neue Hausmarke von Rockinger Saiten in den Katalog – made in USA! Bei Framus-Saiten sah ich gerade auch diese bunten Verankerungsringe (Ballends), die man von D'Addario kennt. Wenn das mal nicht genauso gelaufen ist?

Von Yamaha-Saiten war das zumindest zeitweise eine gesicherte Erkenntnis. Prima dabei ist für die verehrte Kundschaft, das Ganze wird preislich bei gleicher Qualität meist wesentlich günstiger angeboten. Also, immer mal nachfragen im Geschäft.

 

 

      

 

 

www.eSaite.de
info@eSaite.de